Evaluation der Ringvorlesung (WiSe 2015/16)

March 7th, 2016

 

Wir schließen dieses Semester die Ringvorlesung wieder mit tollen Rückmeldungen und einem Teilnehmerrekord von insgesamt 86 angemeldeten Studenten. Schön war auch zu hören, dass 97 Prozent der Teilnehmer an der Evaluation die Ringvorlesung wieder besuchen würden. Die meisten Studenten erfuhren von der Ringvorlesung durch andere Studenten, aber auch durch das Vorlesungsverzeichnis und die Rundmail der Studienkoordination.  

 

Aktuelle Themen waren besonders beliebt wie der Vortrag von Karl Schweisfurth Jr. über „Tierhaltung und Fleischkonsum in der Zukunft“,  welcher laut den Studenten sehr ausführlich war und gute Alternativen und Lösungsansätze bot, sowie der Vortrag „Von der Terra preta do Indio zur Terra preta do capitalista“ von Dr. Jens Soentgen. Aber auch klassische Themen wie der Vortrag „Zum Vogel des Jahres 2016“ und „Was macht der LBV und warum“ waren beliebt. Generell hätten sich die Studenten mehr Ergebnisse gewünscht, weil die Studien teilweise noch nicht abgeschlossen waren.

 

Die Ringvorlesung bot den Studenten Einblicke in sehr verschiedene Themen und Standpunkte und gab Denkanstöße. Das Interesse für Naturschutz und die Arbeit des LBV wurde bei einigen geweckt, bei anderen bestärkt und neue Berufsfelder aufgetan. In Zukunft wünschen sich die Studenten weiter aktuelle Themen wie vegane Ernährung, Müllvermeidung und Erneuerbare Energien und wie sie sich engagieren können. Vorschläge kamen auch zu Themen wie Tourismus, Landwirtschaft und Forstverwaltung und zu Tieren wie Bienen und Tierhaltung.

 

Wir freuen uns sehr über das rege Interesse an der Ringvorlesung der LBV-Hochschulgruppe und nun noch ein paar Eindrücke und Zitate zum Schluss.

 

„Sehr interessante, abwechslungsreiche Vorlesung, die zum Nachdenken, Informieren und zur Eigeninitiative im Naturschutz anregt.“

 

„Die breit gefächerte Vorlesungsreihe ermöglicht viele Impressionen von biologisch relevanten Themen, die bei der beruflichen Orientierung helfen.“

 

„Sehr vielseitige und gut ausgesuchte Vorlesungen, die sowohl den Alltag tangieren, als auch die globale Ebene des Umweltschutzes abdecken.“

 

„Vielen Dank für die gute Organisation und die Auswahl der Vorträge, es war ein großartiges Semester.“