Muschelexkursion an die Ischler Arche

August 10th, 2013

Muscheln – da schweifen die Gedanken direkt an karibische Strände oder auch nur an die Nordsee mit ihren Herzmuschel und Schwertmuschel. Doch auch in unseren heimischen süßen Gewässern gibt es Vertreter dieser Weichtiere. Süßwassermuscheln, vor allem die vom Aussterben bedrohte Bachmuschel (Unio crassus), waren Gegenstand unseres Interesses bei der Exkursion am 6. Juni 2013 an die Ischler Ache. Unter der Leitung von Katharina Stöckl (Muschelkoordinationsstelle Bayern) ging es zu Fuß durch die blühenden Felder des Chiemgaus, wo die Zweitsemester die Listenpflanzen wiederholen konnten, zum Eschenauer See. Dort bewunderten wir die Malermuschel, aber fanden leider keine große Teichmuschel.

 

 

Danach gab es noch die angepriesene Bachmuschel (siehe Foto) und die Zebramuschel in der Ischler Arche zu sehen.

 

              

 

Leider hielten wir es nicht lange am Gewässer aus, weil die Blutsauger uns trotz Mückenschutz nicht in Ruhe ließen.

Die schöne Exkursion klang am Hartsee mit einem leckeren Eis gemütlich aus. 

 

 

Text: Anna Richter

Fotos: Katharina Stöckl, Anna Richter